Word and Acting

Stoff/Filz

Freies Nähen / Sticken

Freies Nähen bedeutet, dass Sie mit Stoffen arbeiten, aber keine Kleidungsstücke nach bestimmten Schnittmustern nähen, sondern den Stoff als Leinwand verstehen. Garne werden zu Pinselstrichen, Aplikationen, Perlen oder andere Materaialien zu Teilen Ihres Bildes. Sie malen mit Nadel und Faden sozusagen. Ob es lediglich ein Stück Stoff bleibt oder ein tragbares Stück, Kissenbezug oder Wandbehang am Ende der Arbeit steht, bleibt ganz Ihnen überlassen.

Sie haben die Möglichkeit sich mit verschiedensten Stoffen und Garnen frei auzudrücken. Der Versuch und das Experimient stehen im Vordergrund. Es benötigt kein exaktes Arbeiten, es besteht kein künstlerischer Anspruch. Das Gefühl der verschiedenen Materialien in Ihren Händen regt Ihre Sinne an und führt zu einer Entschleunigung. Bei der Arbeit mit Garnen und Stoffen ist ein feinfühliger und sensibler Umgang notwendig. Durch die Auswahl von Stoffen, Garnen, Farben und weiteren Materialien finden Sie einen neuen Weg sich selbst auszudrücken und erschaffen gleichzeitig ein individuelles Dekorations- oder Kleidungsstück.

Filz

Filz ist ein wunderbares natürliches Material. Entwerfen Sie Bilder, Kleidung oder Kunstobjekte aus Filzwolle. Ihrer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Das Material ist flexbel einsetzbar. Sie arbeiten mit Wasser, wählen Farben aus und experimentieren mit dem Material. Durch verweben und und verfilzen entstehen Formen und Farbübergänge, die Aquarellen gleichen. Wasser ferfestigt sich die Texturen und das Material wird ihre Arbeit zu einem einzigen Gewebe. Je nach Dicke zu einem sehr festen, harten Stoff oder auch zu einem sehr feinen und dünnen Gewebe. Es enstehen wunderbare Bilder, aber auch wunderschöne Gebilde. Die Arbeit mit den verschiedenen Materialien, Farben und das Einsetzen des Wassers hat eine sehr meditative Komponente. Enstspannung und Stressbewältigung geschehen fast von selbst. Verbunden mit einer Meditation bietet diese Arbeit ein körperlich und seelisch ausgleichendes Erlebnis.

 

Foto von Claudia Romero-Dneprovski von Pexels